HD Schellnack /// Kontakt Twitter iPhoto pointandshoot Typographie Alternative Pop Licht nodesign Aktionen Zitat Natur Photographie Denken Fail ScienceFiction Apple Studium Belletristik Comics Dayshot Vernacular Scratchbook Werbung Fragen Winter Software Medien Fun Retro Gesellschaft Farbe Print Electronic Magazine iOS Zukunft Web Drama Frühling Jazz Sommer Kitsch Kunst Sachbuch Hardware Fantasy Klassik Herbst Thriller Emma

Zu Verschenken 31: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Christian

hd schellnack
Felix

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Sebastian

hd schellnack
Thierry

hd schellnack
Tobalo

Sehr viele urlaubsinspirierte Photos zum Finale der Giveaway-Aktion, mir wird ganz sommerlich.
Der Sieger steht heute aber sozusagen automatisch statt: Es ist Thierry Blancpain. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!

Vielen vielen Dank an alle die die 31 Etappen mitgemacht haben (trotz aller Pausen, die 2009 dieses Blog auszeichnen), und vor allem auch an die, die echt fast durchgehend dabei waren. Für Tobalo gibt es ein Abschiedsschmankerl – nämlich das iF-Gesamtpaket 2009: Communication und Product-Design in drei Bänden. Es kann aber noch zwei drei Wochen dauern, bis die Sachen zur Post kommen :-D.

24. September 2009 07:02 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 4 Antworten.

Zu Verschenken 31: Füsschen In Brunos Suppe

hd schellnack

Das vorläufige Finale (bevor GAR keine Photos mehr kommen) macht Christina Dinkels Klassiker Füsschen in Bruno’s Suppe, eine Art typographisches Bilderbuch, das aufs schönste für die ersten Merkmale von Schrift sensibilisiert und zeigt, dass Tyo-Know-How auch super für geheime Botschaften und etwas Beziehungsanbahnung sein kann. Im furchtbaren Zustand, weil im Unterricht ausgiebig verwendet, aber trotzdem mehr als lesenswert.

Machen wir einen kurzen Endspurt draus: Wer mir bis Sonntag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch. Und ich hoffe, ich denke Montag auch daran, sie zu zeigen :-D.

18. September 2009 07:33 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu Verschenken 30: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Mascha

hd schellnack
Tobalo

Wegen diverser Serverprobleme und viel Arbeit leider in Vergessenheit geraten, aber ohnehin nur bescheidene Teilnahme (was ich, zugegeben, bei dem Buch auch völlig verstehen kann) – das vorletzte Giveaway. Wenige, aber sehr feine Bilder. Tobalo ist echt durchgehend amtlich dabei, der heimliche Champion dieser ganzen Aktion, Mascha macht ohnehin immer tolle Photos – aber das Holzmesser und die irgendwie seltsame Reflexion von Benjamins «Ich knips mal in die Spüle»-Bild sind irgendwie zu seltsam, um zu widerstehen. So Bilder macht jeder mal – aber dieses ist irgendwie fast ein LP-Cover (wenn man das Arzberg wegstempelt).  Und ich kann Tobalo jetzt ja nicht dreimal hintereinander gewinnen lassen :-D. Obwohl das Photo schon super ist undman sich sofort fragt, ob es nun um erste Hilfe oder Hundehypnose geht. Gibt es Hundehypnose? Es sollte einen Hundehypnotiseur geben, das wäre prima. «Deine Lider werden schwer…»

07:28 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 3 Antworten.

Zu verschenken 30

hd schellnack

Das vorletzte Giveaway bringt einen Klassiker zum Gestaltungsraster, dem man seine Quark-Xpress-Zeit etwas anmerkt, der aber zur Einführung in das Thema immer noch okay ist.

Wer mir bis Montag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch.

19. August 2009 07:50 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu verschenken 29: Die Photos

hd schellnack
Jonathan

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Markus

hd schellnack
Roman

hd schellnack
Tobalo

Hier endlich die Photos zum letzten Giveaway. Auch wenn’s zweimal sehr dicht hintereinander liegt, und mir vor allem auch Markus Bild sehr gut gefällt, geht das Satztechnik-Büchlein an Tobalo, der es ja ohnehin allein durch Standhaftigkeit verdient.

07:45 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 5 Antworten.

Zu verschenken 29: Satztechnik Typographie

hd schellnack

Und noch ein Typographie-Klassiker aus dem Restbestand: Der erste Band der Reihe Satztechnik und Typographie.
Wer mir bis Freitag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch.

27. Juli 2009 15:53 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu verschenken 28: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Daniela

hd schellnack
Dominique

hd schellnack
Felix

hd schellnack
Peter

hd schellnack
Simone

hd schellnack
Tobalo

hd schellnack
Marcus

hd schellnack
Peymaneh

Auch wenn sonst gerade nicht viel im Blog passiert, schaffe ich immerhin das Giveaway. Die letzten vier Bücher gehen heute in die Post und hier sind brandneue Bilder. Die ich alle sehr mag, aber nach langem hin und her zwischen Peter und Felix kriegt Felix diesmal den dicken Wälzer.

15:42 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 7 Antworten.

Zu verschenken 28: Typo Wann Wer Wie

hd schellnack

TYPO von Friedl, Ott und Stein stellt schön bebildert und umfangreich Menschen, Werkzeuge und Chronologie der Typographie vor.
Wer mir bis Freitag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch.

20. Juli 2009 18:38 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Eine Antwort.

Zu verschenken 27: Die Photos

hd schellnack
Denny

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Paul

hd schellnack
Philipp

hd schellnack
Tobalo

Und hier die Photos zu diesem Buch… Gewinner ist dicht gefolgt von Denny, Tobalo – ein absolut perfektes Buchcover (Front und Rückseite), nebenbei gesagt. Alle deine Bilder sehen aus, als würden sie Fundstücke aus der Vergangenheit sein, sehr schön.

18:34 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 5 Antworten.

Zu verschenken 27: Erste Hilfe Typographie

hd schellnack

Willberg und Forssmans Standardwerk Erste Hilfe in Typographie war eines der vielen vielen Typobücher, die ich mit Anfang 2002 in Vorbereitung auf meine Dozentur in Typographie an der WAM zugelegt habe – und entweder habe ich oder ein Student, der daraus einen Vortrag hielt, auch einiges an Spuren hinterlassen. Für Einsteiger wie ich finde immer noch ein lesenswertes Buch.

Wer mir bis kommenden Freitag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch.

12. Juli 2009 08:55 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Eine Antwort.

Zu verschenken 26: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Judith

hd schellnack
Klaus Javier

hd schellnack
Marco

hd schellnack
Philipp J.

hd schellnack
Philipp P.

hd schellnack
Tobalo

Ach, schön mal wieder so viele Bilder zu bekommen – der Troxler hat es euch anscheinend angetan.
Nennt mich berechenbar, aber obwohl ich die anderen Bilder auch wirklich schön finde (Phillpp Jadke ist total covertauglich, Janns Bild ist toll, Tobi wie immer druckreif…  und und und), kriegt Marco das Buch.

08:45 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 4 Antworten.

Zu verschenken 26: Students & Niklaus Troxler

hd schellnack

Wenn wir nicht zwei davon aus Stuttgart mitgenommen hätten, würde ich es nicht rausgeben, aber so habe ich ein wunderbares Exemplar des Buches von Niklaus Troxel und seinen Studenten zu vergeben, das nicht nur zeigt, was der Altmeister des illustrativen Posters, der vor allem für seine künstlerischen Willisau-Plakate berühmt ist, gemacht hat und macht, sondern auch, wie er die nächste Generation inspiriert.

Wer mir bis Sonntag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch.

8. Juli 2009 11:23 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu verschenken 26: Die Photos

Direkt hinterher die Bilder für das Typo-Design-Buch.

hd schellnack
Arno

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Tobalo

Bei drei Bildern nicht ganz so schwer, Jann gewinnt :-D.
Und gleich, Wunder über Wunder, ein neues Zu-Verschenken.

11:07 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Eine Antwort.

Zu verschenken 25: Typo_Design

hd schellnack

Ob Type-Design nun wirklich ein Insider-Buch ist, müsst ihr für euch selbst entdecken. Jedenfalls gilt wie immer: Wer mir bis Mittwoch das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch.

8. Juni 2009 09:00 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 7 Antworten.

The Space Invasion that kind of never really happened at all

hd schellnack

Irgendwie wäre es auf der TypoBerlin 09 wahrscheinlich Overkill gewesen, einen Pecha-Kucha-Vortrag zu halten, Podiumsdiskussionen zu halten, mit netten Leuten zu reden (wo man immer zu wenig schafft…), zu twittern, bloggen und photographieren UND auch noch ein Spiel zu machen. Zumal wir nach 12 Stunden  Fahrt und dem schlimmsten Hotel überhaupt auch alle angeschlagen durch Berlin gingen (ich habe jedenfalls danach, wahrscheinlich auch schon währenddessen ordentlich Nebenhöhlenvereiterung gehabt :-D). Leider, aber wahrscheinlich korrekterweise haben wir dieses Jahr also weder Wortketten gebildet noch arme Menschen mit Etch-a-Sketch-Spielzeugen gefoltert. Das Spiel oben war das eigentlich geplante, es sollten Buttons, eventuell ein zwei T-Shirts und ein Flashgame werden. Irgendwie wäre es schon nett gewesen, ein Space-Invaders-Game mit Figuren designes by Chip Kidd, Maro Lombardo und Joshua Davieszu haben, außerdem ist es immer schön, zuzusehen, wie kompliziert solche scheinbar einfachen Aufgaben dann werden können :-D. Vielleicht gut, dass ich (wir alle) nicht auch noch mit zig Zetteln herumgewuselt sind… auf der anderen Seite, mit dem Spiel hätte ich Florian und Henning bei dem Essen weniger vollgetextet, weil ich da ja ideal hätte Space-Monster malen lassen können. («Essen? Ah, überbewertet, pack das mal beiseite und fang an zu malen, loslos…»)

Wenn also jemand von euch Lust hat, seinen eigenen Space-Invader zu bauen, nur zu…

*******
Ha, Nina hat tatsächlich mit der Matrix einen Alien gebaut – und was für einen: Voilá Crabby:

hd schellnack

2. Juni 2009 05:42 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . Eine Antwort.

Zu verschenken 24: Vier Farben Ein Billd

hd schellnack

Obwohl sich seitdem reichlich in Sachen Farbmanagement getan hat, und man heute mit Profilen und hardwarekalibrierbaren Monitoren viel weiter ist als zu der Zeit, da dieses Buch erschien, liefert 4 Farben ein Bild immer noch sehr solide Grundinformationen über Scannen und Bildbearbeitung am Rechner. Immer wenn ich es sehe, muss ich daran denken, welcher Horror es seinerzeit war, allein in Freehand halbwegs akkurate Farben hinzukriegen – Mission Impossible :-D.

Wer mir bis morgen das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch.

18. Mai 2009 07:32 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu verschenken 23: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Clara

hd schellnack
Felix

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Judith

hd schellnack
Sebastian

hd schellnack
Susann

hd schellnack
Tobalo

Wieso muss ich ich eigentlich immer entscheiden müssen? Tobalo (der nun echt durchgehend jedesmal tolle Bilder schickt, oder? Beeindruckend!!!) und Felix sind auch ganz eng dran, weil sie fast Buchcovertauglich sind – obwohl alle Bilder echt schön sind – aber ich glaube, Sebastian kriegt das Buch :-D.

13. Mai 2009 14:38 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 9 Antworten.

Zu verschenken 23: Typo Atlas

hd schellnack

Mensch, die Typo in Berlin steht vor der Tür und passend fliegen hier die Bücher raus, wenn ich sie nur mal endlich verschicken würde :-D.

Diesmal gibts das dicke Typo-Atlas-Buch von Günter Schuler, das allein wegen seiner umwerfenden Umschlaggestaltung doch sicher ein Photo wert ist…

Wer mir bis Mittwoch das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

11. Mai 2009 09:15 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu verschenken 22: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Philipp

hd schellnack
Markus

hd schellnack
Stefan

hd schellnack
Tobalo

Und halbwegs pünktlich gepostet eure Bilder für das Willberg-Buch. Obwohl ich Philipp und Tobalo  auch sehr genial find, geht das Büchlein an Markus :-D, auch wenn ich nicht glaube, dass du daraus noch so viel lernen wirst.  (Für den Zweck empfehle ich Indra’s Buchstaben kommen selten allein).

29. April 2009 06:46 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 3 Antworten.

Zu verschenken 22: Wegweiser Schrift

hd schellnack

Neue Woche, neue Runde: Diesmal Hans Peter Wilbergs legendäres Typo-Einsteigerbuch Wegweiser Schrift aus dem Hermann-Schmidt-Verlag. Also: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

27. April 2009 08:21 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu verschenken 21: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Ina

hd schellnack
Lars

hd schellnack
Markus

hd schellnack
Philipp

hd schellnack
Rafael K.

hd schellnack
Raffael S.

hd schellnack
Tobalo

Man, I missed this, I really did. Tolle Bilder, Benjamin und Tobalo schicken einfach durchgehend schöne Sachen. Wenn Ben nicht gerade eben was gewonnen hätte, wäre er es auch – aber so ticke ich in Richtung Philipp. Das wäre ein ausgesprochen schönes Buchcover-Motiv, finde ich. Alle anderen sind aber auch toll.

22. April 2009 06:08 Uhr. Kategorie Leben. Tag , . 5 Antworten.

Zu Verschenken 21: Praktische Typographie

hd schellnack

Etwas älter, aber die meisten typographischen Fakten altern ja eigentlich ganz gut, ist dieser Bestseller von Ralf Turtschi, eine liebevolle Einführung in die Grundbegriffe von Typographie und DTP.

Der Deal: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

20. April 2009 06:58 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 2 Antworten.

Zu Verschenken 20: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Raffael

hd schellnack
Timo

hd schellnack
Tobalo

Lang lang ists her, und es waren auch nicht viele Photos (waren es echt nur vier – oder habe ich durch die Zeitverschiebung Photos übersehen beim Kramen in der eMail? Sagt Bescheid). The winner is Benjamin.

06:55 Uhr. Kategorie Leben. Tag , , . Eine Antwort.

Zu Verschenken 20: Sushi 6

hd schellnack

So, nach der Zeitkapsel-Pause wieder ein Giveaway. Diesmal das ADC-Nachwuchsarbeiten-Buch Sushi, sechste Ausgabe mit dem sehr christlichen Cover :-D.

Da wir derzeit wirklich wunderbar busy sind, kann es etwas mit dem Buchversand dauern. Macht euch keine Sorgen, die Sachen kommen aber – ich muss ja meine Regale leer kriegen.

Der Deal: Wer mir bis Montag  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

27. März 2009 07:15 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 3 Antworten.

Mitmachen bei der Zeitkapsel

Wir sitzen gerade an einem Saisonheft für ein Theater, das als Jahresthema Zeit hat. Unsere Idee ist, jenseits der natürlich als Pflicht laufenden Stück- und Serviceinformationen sowie Darstellerphotos auf den verbleibenden freien Seiten den Betrachtern eine Art Zeitkapsel, eine MagicBox der Erinnerungen und Gefühlsauslöser, zu präsentieren. Zwischen den Stücken gibt es mal eine Einzelseite, mal Doppelseiten Platz für freie Sachen.

Unsere Idee ist, hier mit Memorabilia, Texten, Fundstücken, Anregungen, Triggern zu arbeiten. Illustrationen, Photos, Malerei, Objets Trouvée, Collage. Mal simpel, mal wild.
Und der Clou ist: Wir wollen euch, Blogleser und Freunde, Designer, Photographen, Künstler aber eben auch alle anderen um Beiträge bitten, die für sie mit Zeit/Erinnerung zu tun haben.

Schickt uns Zeug: alte oder neue Photos, fertiges Artwork, Kindheitsphotos (nicht nur von euch, sondern aus der Zeit), Zeichnungen. Schickt uns fertige oder halbfertige Sachen, nicht verwendete Designs, Skizzen, Kritzeleien,alte Notizbücher, Gedichte oder Aphorismen, packt uns Kindheitsspielzeug von alte Briefe, die erste Cassette, ein altes Telespiel usw in einen Karton, eine rote Naht auf Papier, Chinatrash, was auch immer – wovon IHR glaubt, dass es euch inspiriert oder an etwas wichtiges erinnert, mit dem Thema Zeit, Leben, Erinnerung zusammenhängt.

Wenn das Objekte und Ideen aus eurem Zeitgefühl, eurer Erinnerung sind, so glauben wir, dass solche Versatzstücke im Betrachter wiederum Inspirationen auslösen/triggern – ein Joystick einer alten Atarikonsole oder ein He-Man die Erinnerung an das erste eigene Spielzeug, gekoppelt mit einer Frage, wann man eigentlich zuletzt einfach gespielt hat.

Wir wollen dem Leser sozusagen einen  Ideenkalender, der den eigenen Alltag inspiriert, hinterfragt.

Mailt uns Artwork – gerne auch halbfertig, oder nur ein Satz, der schön auf ein Blatt gekritzelt ist. Schickt uns per Post Gegenstände und Objekte. Gebt uns Material, das wir scannen, remixen, neu zusammensetzen. Ob fertiges Bild, komplexe Montage oder nur ein schnell hingerotzter Satz- wir freuen uns auf alles. Echte, per Post geschickte Dinge sind mir etwas lieber, haptischer – aber ich freue mich auch auf Scans und Photos, die aber etwa A4 bei 300 dpi sein sollten.

Ich kann natürlich nicht dafür garantieren, was und wer es ins fertige Heft schafft – aber wer drin ist oder Teil einer Montage wird, kriegt einen Credit von mir im Impressum und dazu gratis ein legendäres Etch-a-Sketch-Poster per Post :-D.

Alle realen Gegenstände, die wir nicht behalten können, werden von uns natürlich zurückgeschickt! Einfach dabeischreiben.

Das ist kein Crowdsourcing und nicht der Versuch, billig an Artwork zu kommen, sondern in sehr kurzer Zeit an eine möglichst große Sammlung eklektischer, inspirierender, alltäglicher, magischer Bilder, Eindrücke, Typo, Skizzen, Krakeleien und Gegenstände zu kommen, die wir in das Heft kondensieren (wollen). Von euch hängt ab, ob das Theater diese Idee mag :-D. Es ist der Versuch kollektiver Arbeit an einer Zeitkapsel – das kann man nicht als ein Mensch, das wird zu einseitig. Wir werden hoffentlich vom Theater auch Sachen kriegen, aber ich liebe die Idee, dass mir Freunde, Bekannte und Unbekannte Sachen schicken, Überraschungen, die uns inspirieren und dann das Heft und die Leser hoffentlich auch.

Und es muss schnell gehen. Packt JETZT. Findet altes Artwork, kritzelt einen Spruch auf ein altes Blatt, dass wir copyrightfrei verwenden dürfen von euch, oder packt uns jetzt ein Paket. Nicht lange überlegen, einfach dabeisein.

Die ganzen Sachen werden dann hier photographiert und finden irgendwie ihren Weg ins ich freue mich wirklich auf Dinge, die eine seltsame Schwebung haben, die ihr selbst wichtig für euch findet und teilen wollt, die kitschig oder poetisch sind, künstlerisch oder Profan – packt und ohne lange Nachzudenken einen Karton voller Zeitsplitter. Je mehr das ganze am Ende ein kleines bisschen wie ein Projekt, wie Konzeptkunst ist, umso besser :-D.

Ich und wir alle hier freuen uns total darauf, von euch bis zum Wochenende oder Montag hoffentlich eine Flut von Ideen, Gegenständen, Materialien zu kriegen. Fragt Freunde, sammelt, geht auf Jagd. Und bringt Beute :-D.

Die Sachen zeigen wir dann nach und nach hier im Blog, Ehrensache. 

Wir sind gespannt und aufgeregt und freuen uns.

per Mail:
schellnack@nodesign.com

per Post
:
nodesign
Mintropstraße 61
45239 Essen

hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack

18. März 2009 14:14 Uhr. Kategorie Arbeit, Stuff. Tag , . 8 Antworten.

Zu Verschenken 19: Die Photos

hd schellnack
Lars

hd schellnack
Anja

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Christian

hd schellnack
Daniel

hd schellnack
Felix

hd schellnack
hd schellnack
Hugo

hd schellnack
Jan

hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
Jann

hd schellnack
Jo

hd schellnack
Peymaneh

hd schellnack
Raffael

hd schellnack
Stephan

hd schellnack
Tidde

hd schellnack
Tobalo

Ist ja ein irrsinniger Input diesmal. So viel gute Sachen dabei. Ich geb die Bücher mal an Daniel, obwohl sehr schwere Wahl und ihr sicher alle andere Favoriten haben werdet :-D.

13. März 2009 10:43 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 7 Antworten.

Zu Verschenken 19: Novum

hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack

Diesmal drei auf einen Streich, drei schmale Bändchen aus der Novum-Praxis-Reihe rund um die Basics von Layout und Corporate Design.

Der Deal: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst. Keine Specials diesmal, einfach schöne Bilder ;-D.

11. März 2009 10:01 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu Verschenken 18: Die Photos

hd schellnack
Kathrin

hd schellnack
Stephan

hd schellnack
Tidde

Das muss aber schwer gewesen sein :-D. Wo ich mit grandiosen Dave-McKean-Montagen in Flut gerechnet habe, kommen drei Bilder – und zumindest bei Tidde weiß ich ja, dass es älter ist (sieht man ja auch an meinen Haaren bzw. lack of hair).

Das Buch geht an Kathrin. Viel Spaß damit.

09:56 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 3 Antworten.

Zu Verschenken 18: Photoshop Wow!

hd schellnack

Der Klassiker der Bildbearbeitungs Tutorial-Bücher in der Ausgabe zu PS6. Nicht ganz neu, aber nach wie vor voller sehr brauchbarer Tricks.

Der Deal: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.
Achtung: Natürlich passend zum Thema die Photos diesmal als Photoshop-Montagen, tobt euch aus. Ich sehe schon Tiddes Polygonlassocowboymonster vor mir.:-D

9. März 2009 12:37 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 3 Antworten.

Zu Verschenken 17: Die Photos

hd schellnack
Julia

hd schellnack
Philipp

hd schellnack
Tidde

hd schellnack
Tobalo

Fast schade, dass für so ein Klassebuch so wenig ankam.Obwohl ich Julias Bild sehr mag und Tiddes natürlich schon aus gelebter Erfahrung liebe – geht das Buch glaub ich zu recht an Philipp. Sehr schön!

12:30 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 10 Antworten.

ZU VERSCHENKEN 17: SELECTED VIEWS

hd schellnack

Uuuund der nächste Giveaway – der sechste Band der SelectedViews-Photographenpräsentation. Ein sehr netter und sehenswerter Bilderstrom in einem kleinen, dicken Hardcover.

Der Deal: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.
Achtung: Halb passend zum Thema die Photos diesmal als DUO, also zwei Bilder, die irgendwie zusammen etwas ergeben, nebeneinander. Bitte als EINE Datei :-D.  Viel Spaß bim Puzzlen

5. März 2009 14:25 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Giveaway16: Die Photos

hd schellnack
Daniel

hd schellnack
Daniela

hd schellnack
Hugo

hd schellnack
Julia

hd schellnack
Kirsten

hd schellnack
Marc

hd schellnack
Tidde

hd schellnack
Tobalo

Und so toll ich die alle finde – Marcs Kodakphoto ist kein Polaroid aber trotzdem brillant – hat Daniela aber sowas von das Buch gewonnen :-D. Schicke ich das schon nach Berlin? 

 

10:17 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 6 Antworten.

Zu Verschenken 16: Simon Puschmann Kodaroids

hd schellnack

In dem kleinen, aber unglaublich kinderbuchschön produzierten Büchlein zeigt der Hamburger Photograph Simon Puschmann einige ausgewählte Photos von Kodak-Abzügen.

Der Deal: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.
Achtung: Halb passend zum Thema sollten die Photos diesmal im Polaroid-Stil (richtig echt oder zur Not auch nachträglicher Fake) sein.

2. März 2009 12:51 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 3 Antworten.

Zu Verschenken 15: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Bianca

hd schellnack
Christine

hd schellnack
Clemens

hd schellnack
Friedemann

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Jonathan

hd schellnack
Julia

hd schellnack
Kirsten

hd schellnack
Peymaneh

hd schellnack
Richard

hd schellnack
Sebastian

hd schellnack
Tidde

Diesmal ja ein schöner Input an s/w-Bildern, und ich werd den Teufel tun, das hier selbst zu entscheiden.
Wir machen also wieder die Kommentarabstimmung, bis Montag früh könnt ihr bestimmen, wer das Clic-Buch kriegen soll. Bin gespannt, was eure Favoriten sind.

27. Februar 2009 14:57 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 12 Antworten.

Zu Verschenken 15: Clic

hd schellnack

Diesmal gibt es einen KLOTZ von einem Buch – Clic 2 ist ein Photoband, durchgehend s/w mit wunderbaren Photos von Leonardo Bezzola aus den Jahren 1978-1992, dick wie ein Schuhkarton, ein echtes Buchobjekt, nicht umsonst gebraucht zwischen 60 und 80 Euro online zu Kaufen – und hier gratis :-D.

Der Deal: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.
Achtung: Passend zum Thema sollten die Photos schwarz/weiß photographiert sein.

25. Februar 2009 12:06 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 3 Antworten.

Zu Verschenken 14: Die Photos

hd schellnack
Andreas

hd schellnack
Bernhard

hd schellnack
Christopher

hd schellnack
Jonathan

hd schellnack
Tidde

hd schellnack
Tobalo

Und hier die Photos zum Give-Away 14.Feine Sachen dabei, auch wenn ich bei Jonathan nicht ganz sicher bin, wie’s zur Aufgabe passen soll. Tidde kriegt das Buch, mehr Körpersprache geht ja gar nicht :-D.

11:42 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 3 Antworten.

Zu Verschenken 14: Körpersprache Für Manager

hd schellnack

Schon heute, weil ich am Wochenende nicht da bin. Sehr schön – das Buch habe ich mal für ein Abendprogramm des Bochumer Schauspielhauses gebraucht. Es ist eins dieser phantastischen Bücher, in denen nonverbale Kommunikation auf einfache Tricks herabgebrochen wird, die beim «Verkaufen» und «Motivieren» helfen sollen, also wunderbar manipulativ und falsch und natürlich auch irgendwie schrecklich. Ich weiß, ihr wollt es alle haben, um in Zukunft schon per Körperhaltung eure Kunden zu manipulieren :-D.

Der Deal: Wer mir bis Montag  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst. Und Achtung: Passend zum Thema sollten die Photos natürlich im weitesten Sinne mit Körper zu tun haben. Viel Spaß…

19. Februar 2009 15:01 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 5 Antworten.

Zu Verschenken 13: Die Photos

hd schellnack
Bjoern

hd schellnack
Christoph

hd schellnack
Peymaneh

hd schellnack
Richard

hd schellnack
Stefan

hd schellnack
Tobalo

Hier die Bilder zum 13. Giveaway. Scheint schwerer zu sein, wenn ich ein Thema gebe – wobei ich mich bei Stefan schon frag, ob er das Thema gelesen hat :-D. Ohne lange Vorrede: Die Bilder gehen zu Peymaneh. Viel Spaß damit.

14:52 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 12 Antworten.

ZU Verschenken 13: Kommunikationstheorien

hd schellnack
hd schellnack

Jawohl, Restbestände aus Studienzeiten – und weil das eigentlich nicht jeden anspricht, gleich beide zusammen. Dabei ist vor allem erstes Buch eigentlich auch für den Laien trotz des körperlich leicht unangenehmen Untertitels durchaus noch lesenswert, finde ich. Bin gespannt, ob bei den beiden Büchern diesmal null Photos kommen :-D.

Der Deal: Wer mir bis morgen  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst. Und Achtung: Passend zum Thema sollten die Photos auch im weitesten Sinne mit Menschen und Kommunikation zu tun haben.

18. Februar 2009 09:34 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 3 Antworten.

Giveaway 12: Das Photo

hd schellnack
Tobalo

Ja, das ist dann ja einfach: Christóbal hat als einziger ein Photo für das letzte Zu-Verschenken eingeschickt. Und kriegt dann natürlich auch das Buch. War die Aufgabe zu schwer? Buch zu schlecht? Keine Lust mehr?

Morgen mehr… :-D

16. Februar 2009 16:02 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 7 Antworten.

Giveaway 12: Color Harmony

hd schellnack

Noch ein Farbbuch mit harmonisch aufeinander abgestimmten Farbcharts, ach die wunderbare Welt der neunziger Jahre…

Der Deal: Wer mir bis montag  das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst. Und Achtung: Passend zum Thema sollten die Photos auch mit Farbe zu tun haben.

13. Februar 2009 17:25 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Giveaway11: Die Photos

hd schellnack
Friedemann

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Peymaneh

hd schellnack
Sebastian

Trotz der langen Pause eigentlich nur sehr wenig Photos diesmal – ist das Buch so schlecht, die Give-Away-Sache durchgenudelt oder war das themenbezogene Photofinden so schwer?

Obwohl ich drei der Bilder wirklich mag, kriegt Sebastian das Buch.

Gleich gehts weiter.

17:23 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 11 Antworten.

Zu Verschenken 11: Designer’s Handbook

hd schellnack

Tatsächlich ein Standardwerk ist der schmale kleine englischsprachige Band, in dem eigentlich alles,was man über die Produktion von Grafikdesign Anfang der 90er wissen konnte, enthalten ist. Aus heutiger Sicht nicht mehr ganz aktuell, sind trotzdem viele wissenswerte technische Informationen, von Typographie bis zum Raster enthalten und es schadet ja auch nicht, bestimmte Inhalte auch einmal mit der englischen Terminologie verknüpft zu sehen.

Der Deal: Wer mir bis montag abend das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst. Und Achtung: Weil das Buch so schön schwarz ist, sollten die Photos auch mit Schwarz zu tun haben.

6. Februar 2009 06:40 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Eine Antwort.

Zu Verschenken 10: Die Photos

hd schellnack
Anja

hd schellnack
Christine

hd schellnack
Christoph

hd schellnack
Holger

hd schellnack
Jakob

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Jonathan

hd schellnack
Moritz

hd schellnack
Simone

hd schellnack
Sören

hd schellnack
Thorben

hd schellnack
Tobalo

Erst heute die vielen schönen Bilder mit Schrift. Übrigens toll, wie die Bilder von Christine Hager und Christoph Wilde zusammenpassen, oder?

Wir machens diesmal wieder mit Abstimmung in den Kommentaren, oder? Wer bis morgen früh die meisten Stimmen hat kriegt das Tycho-Buch von tomato. So viel Arbeit für so ein dünnes Buch, it almost seems unfair.

3. Februar 2009 07:35 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 25 Antworten.

Zu Verschenken 10: Tycho’s Nova

hd schellnack

Tycho’s Nova von Graham Wood ist ein von Tomato gestaltetes Softcover-Buch, eine Mischung aus Photos und Worten, ursprünglich als Treatment für einen Film gedacht, und inzwischen vergriffen. Sehr low-budget als normales Paperback realisiert, auf Buchdruckpapier, zeigen Tomato, wie das Low-Budget-Medium Taschenbuch eben auch funktionieren kann.

Der Deal: Ist diesmal etwas anders, weil das Buch so schön Typographie und Bild fusioniert. Wer mir bis Montag mittag das schönste Photo mit Schrift darauf fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch und trägt nur das Porto selbst.

30. Januar 2009 12:15 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 5 Antworten.

Zu Verschenken 09: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Christian

hd schellnack
Christoph W

hd schellnack
Clemens

hd schellnack
Daniel

hd schellnack
Friedemann

hd schellnack
Isabelle

hd schellnack
Johanna

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Kathrin

hd schellnack
Kira

hd schellnack
Lars

hd schellnack
Moritz

hd schellnack
Nick

hd schellnack
Peter B

hd schellnack
Peter H

hd schellnack
Reiko

hd schellnack
Simone

hd schellnack
Stefan

hd schellnack
Stephan

hd schellnack
Thierry

hd schellnack
Thorben

hd schellnack
Tobalo

Ordentliche Nachfrage nach dem F-Stop-Büchlein, der Name Sagmeister zieht eben. Ihr seht selbst, die Photos sind toll, Qual der Wahl, aber EWG… und das ist diesmal Clemens, dessen Adresse ich aber noch brauche.

Später gehts weiter… :-D

08:05 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 4 Antworten.

Zu Verschenken 09: F-Stop

hd schellnack

Ein wunderschönes Stück Design ist dieses winzige, aber umso dickere Klotzbuch, das Stefan Sagmeister für Fontshop gestaltet hat. Im Innenleben finden Sich die Photos der F-Stop-Serie von vielen namhaften Designern und Photographen, die man seinerzeit kaufen konnte. Von allen sechs Seiten zum Roboterkopf mutiert, ist das Buch ein echtes Sammelstück.

Der Deal: Wer mir bis morgen mittag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

28. Januar 2009 15:20 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu Verschenken 08: Die Photos

hd schellnack
Kareen

hd schellnack
Alex

hd schellnack
Christoph

hd schellnack
Christian

hd schellnack
Daniel

hd schellnack
Friedemann

hd schellnack
Jakob

hd schellnack
Stephan

hd schellnack
Thorben

hd schellnack
Tobalo

Die Bildauswahl, diesmal zu den Bizarro-Postcards, wird zunehmend Mission Impossible, finde ich. Man sollte fast am Ede ein Booklet aus den Photos machen… ist fast nichts mehr bei, was ich nicht mag. Interessant finde ich auch, wie viel Energie ganz profane Bilder gewinnen, wenn man selbst den Kontext nicht kennt. Aber für irgendwas muss ich mich entscheiden und etwas abstruserweise nehme ich das vielleicht verpeilteste Bild: die Blume vor der Holzwand von Alex. Das Matroschka-Plakat packe ich bei, okay :-D?

27. Januar 2009 12:34 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 9 Antworten.

Zu Verschenken 07: Die Photos

hd schellnack
Holger

hd schellnack
Jan

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Tobalo

Ich habe ganz vergessen, die Bilder für das Giveaway 07 zu zeigen. Ich hoffe, das verwirrt jetzt nicht allzu sehr. Anscheinend wollte niemand das Simplify-Your-Life-Buch, die Leser dieses Blogs sind eben alle schon perfectly simple.

Ganz ganz fieser Endspurt zwischen Jann und Holger… aber Jann hat die Nase einen Hauch vorn, obwohl ich die Vögel sehr mag und As-dem-Flugzeug-Fenster-Bilder wirklich en masse eistieren. Trotzdem, der Flügel, das Licht… Win.

26. Januar 2009 14:38 Uhr. Kategorie Leben. Tag , . 3 Antworten.

Zu Verschenken 08: Bizarro Postcards

hd schellnack

Das siebte Give-Away-Buch ist ein Büchlein aus dem Taschen-Verlag mit Scans surrealer und weirder alter US-Postkarten :-D.

Der Deal: Wer mir bis morgen mittag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

14:25 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu Verschenken 07: Simplify Your Life

Diesmal kein Designbuch, sondern eines der endlosen Self-Improvement-Ratgeberbücher und zudem eins der in Deutschland am meisten konsumierten. Trotz des Hypes und der vielen Mißverständnisse, die der esoterische Titel nun mal zulässt (erst letzlich belauschte ich in Holland ein Pärchen Deutscher, die nahtlos von Simplify zu Feng-Shui glitschten), ist Simplify your life ein wohltuend sachliches und pragmatisches Buch – zumindest abgesehen vom Ende des Buches -, das tatsächlich lesenswert ist und konkret brauchbare Tipps liefert. Wie alle Ratgeber ist auch dieser mit Vorsicht zu genießen – nichts macht unglücklicher als Glücksversprecher -, aber in der Flut dieser Bücher gefällt Simplify durch Ehrlichkeit und Einfachheit. Den ganzen Hype und die Geldmaschine, die drum herum entstanden ist wie Muscheln sich an einen Fisch andocken, muss man allerdings ignorieren.

Der Deal: Wer mir bis Montag morgen das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

Leider ist das mit dem Porto nicht einfach. Als ich heute die letzten vier Bücher zur Post brachte, wurde klar, dass Bücherversand zwar geht, aber unfrei nicht – unfrei gehen nur Pakete, und da zahlt der Empfänger 12 Euro, das würde die Sache sinnlos machen für euch. Da ich aber auch das Giveaway nicht machen kann, wenn ich am Ende ein paar hundert Euro Porto zahlen muss, müssten wir folgenden Deal machen: Ich maile euch nach dem Versand das Porto und ihr überweist es mir bitte zurück. Sorry, dass es etwas kompliziert ist, vor allem bei diesen kleinen Summen. Bei Porto unter 1 Euro ist der Versand gratis, aber die etwas dickeren Dinge – wie etwa das Baginski-Buch – liegen bei 3,50 Euro, das summiert sich schnell.

23. Januar 2009 16:06 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 3 Antworten.

Zu Verschenken 06: Ar 100 The Black Book

hd schellnack

Black Book kürt die besten 100 Geschäftsberichte eines jeweiligen Jahres. Neben der etwas spürbaren Werbung in diesem im Stile von TDC- und ADC-Annual aufgemachten Büchlein mit vielen Arbeitsproben gibt es eben auch viele sehenswerte Annual Reports und Designarbeiten.

Der Deal: Wer mir bis morgen nachmittag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

21. Januar 2009 06:23 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Eine Antwort.

Zu Verschenken 05: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Friedemann

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Tobalo

hd schellnack
Liz

hd schellnack
Richard

hd schellnack
Thorben

Und hier die Bilder zum Baginski-Giveaway. Schwere Bildauswahl, vor allem, wenn – wie bei Richard – Leute sozusagen erstmals ein Lebenszeichen geben (toll!). Mag Friedemann und Thorben sehr, aber gewonnen hat  Liz, weil das Bild zwar unterbelichtet aber irgendwie wirklich ikonisch ist. Morgen geht es weiter.

20. Januar 2009 13:32 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 3 Antworten.

Zu Verschenken 05: Wir trinken so viel wir können, den Rest verkaufen wir

hd schellnack

Rainer Baginski ist lesenswert, weil nicht alle Tage ein Adorno-Student und Pardon-Autor unter die Werber gerät und jahrelang erfolgreich in großen Agenturen (u.a. TBWA) arbeitet, bevor er sich wieder dem Schreiben widmet. Sein 2000 erschienenes Buch über Werber und Werbung ist ein smarter, bissiger Einblick in eine seltsame Branche. Warum das Buch einen Fußabdruck hat, weiß ich selbst nicht – es ist aber nicht als Kritik am Inhalt zu deuten.

Der Deal: Wer mir bis morgen nachmittag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

19. Januar 2009 18:37 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Zu Verschenken 04: Die Photos

hd schellnack
Johannes

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Carsten

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Jesus

hd schellnack
Johannes B.

hd schellnack
Lars

hd schellnack
Nina

hd schellnack
Tobalo

Die Photos, die zu den beiden Schönsten-Bücher-Deutschland-Giveaways kamen. Nice stuff. Zur Feier der neuen Kamera und weil das Motiv einfach FTW ist, kriegt Nina die beiden Büchlein :-D. Ihr anderen bleibt mir bitte fleissig bei der Sache, ich liebe die Bilder und es gibt genug für mehr als alle. Gleich gehts weiter.

18:31 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 9 Antworten.

Zu Verschenken 04: Die Schönsten Deutschen Bücher 1996 und 2000

hd schellnack
hd schellnack

Diesmal gibt es gleich zwei Bücher zusammen: Die schönsten deutschen Bücher 1996 und 2000, zwei schöne kleine Büchlein mit dem jeweils besten Coverartwork aus dem deutschen Raum der beiden Jahre.

Der Deal: Wer mir bis Montag mittag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt die Bücher und trägt nur das Porto selbst.

16. Januar 2009 09:35 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 2 Antworten.

Zu Verschenken 03: Die Photos

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Jakob

hd schellnack
Nochmal Jakob

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Phil

hd schellnack
Sylvia

hd schellnack
Nochmal Sylvia

hd schellnack
Stefan

hd schellnack
Tobalo

Hier die Photos zum 3. Giveaway. Wieder sehr unmöglich, sich zu entscheiden. Aber alles in allem – und auch ein bisschen aus Nostalgie und vielleicht eil gestern Oma Esch Geburtstag hatte und es so schön dazu passt – schicke ich die beiden kleinen Büchlein an Sylvia (ich bräuchte aber noch einmal deine Adresse :-D). An alle anderen: Keine Bange, es gibt echt noch mehr als genug Bücher, die weg müssen und ich hoffe, ihr habt noch Geduld, Lust und eine Menge Bilder auf Lager, ich mag sie wirklich alle und freue mich über jedes.

08:28 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 2 Antworten.

Zu Verschenken 03: Color

hd schellnack

Und das dritte Giveaway, zwei relativ schmale Bücher mit Farbklaviaturen und Farbguides, die ich verschenke.

Der Deal: Wer mir bis morgen mittag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch und trägt nur das Porto selbst.

14. Januar 2009 15:04 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Eine Antwort.

Zu Verschenken 02: Die Photos

hd schellnack
Markus

hd schellnack
André

hd schellnack
Benjamin

hd schellnack
Bernhard

hd schellnack
Daniel

hd schellnack
Jakob

hd schellnack
Jann

hd schellnack
Klaus

hd schellnack
Lars

hd schellnack
Nina

hd schellnack
Tobalo

Die Photos zum zweiten Zu-verschenken-Buch. Großartige Sachen dabei. Ich finde es echt schwer, mich zu entscheiden und kann nur sagen:Es gibt noch eine ganze Stange netter Büchlein, bleibt dran, und schickt weiter ein. Wichtig ist mir nur, dass die Photos wirklich von euch sind – obwohl man das ja eh nie nachrpfüen könnte.

Unterm Strich mag ich die Oma im letzten Bild einfach so sehr, dass das Buch an Tobalo (Cristóbal Márquez) geht.

Danke fürs Mitmachen, morgen gehts weiter.

13. Januar 2009 17:42 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 17 Antworten.

Zu Verschenken 02: Also ich glaube Strom ist Gelb

hd schellnack

Geschenkt: aus meinem Bücherregal zu euch. Diesmal Bernd Kreutz Insiderbericht über das Branding von Yello Strom. Lehrreich und spannend wie ein Krimi :-D.

Der Deal: Wer mir bis morgen mittag das schönste Photo fürs Blog per Mail zuschickt, kriegt das Buch und trägt nur das Porto selbst.

12. Januar 2009 14:09 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 2 Antworten.

Zu Verschenken 01: Die Photos

hd schellnack
André

hd schellnack
Jo

hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
Liz

hd schellnack
Nina

hd schellnack
Peter

hd schellnack
Thierry

Die gefallen mir alle sehr, sehr gut, tausend Dank. Ich habe kurz überlegt, ob wir per Abstimmung entscheiden lassen sollten – aber dann wird Nina immer gewinnen :-D. Ich mag total, dass Liz’ Bilder etwas wie die von Sannah Kvist aussehen und sie oder Peter hatten das Buch fast in der Hand, aber am Ende finde ich die Komposition und den Monthy-Python-Witz in Thierrys Bild extrem gut – Buch Vier geht nach Zürich.

Montag gehts weiter..

9. Januar 2009 14:09 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . 5 Antworten.

Zu Verschenken 01: Das Vierte Buch

Ich entrümpele mein ohnehin überquellendes Design-Bücherregal. Ab heute verschenke ich jeden zweiten Tag ein Buch. Größtenteils Fachlektüre aus dem Typo-Bereich.

Einzige Bedingung: Ihr schickt mir per eMail ein schönes Photo, das ich ins Blog stellen kann. Und natürlich die Adresse, an die wir das Buch verschicken. Wessen Photo ich am schönsten finde, der bekommt das Buch. Falls überhaupt jemand mitmacht.

Den Give-Away-Auftakt macht Das Vierte Buch, eine sehr schöne Publikation der Fachhochschule Wiesbaden, herausgegeben beim Hermann Schmidt Verlag und entsprechend aufwendig produziert, im goldfoliengeprägten Schuber.

8. Januar 2009 18:45 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . 3 Antworten.

Kultursymposium NRW: Bilder

hd schellnack

Beim Clownfisch-Kultursymposium am NRW-Tag in Wuppertal ging es trotz etwas chaotischer Umstände ganz wunderbar kreativ und spaßig zur Sache. Bewusst offen gehalten – dem interdisziplinären Anlass entsprechend, aber auch, weil ich glaube, dass man allein über die Definition von «Kunst» trefflich jahrelang streiten kann, geschweige denn über die Schnittstellen verschiedener Bereiche dazu – warfen sich die Designprofis Markus Hanzer, Chris Rehberger und Martin Woodtli die Bälle zu, die von den Kulturprofis Olaf Bargheer und Reinhard Wiesemann sowie dem Architekten Björn Syffus souverän angeschnitten zurückgeflankt wurden. Ich selbst war noch im Urlaubsmodus und etwas vergrippt, aber die auch bewusst als Modus gewählte leicht verpeilte Art (T-Shirt statt Anzug, Bier statt Wasser) passte eigentlich auch sehr schön zum Kunstcluster in den Elba-Hallen und das Ambiente drum herum, wo Improvisation und Humor-trotz-allem an der Tagesordnung standen. Christian Hampe und Beate Blaschczok haben hier aus eigener Initiative und ohne große Fördermittel eine auf 200o Quadratmeter weitgehend überzeugende Ausstellung/Performance organisiert … und das allein zeigt, wie sehr Kunst, Design, Bau, Kultur und all die anderen Kreativberufe von den einzelnen Menschen leben, die etwas bewegen wollen.

Vor etwa 150 Zuschauern haben wir gut zwei Stunden lang durch die verschiedensten Themen gewildert – und genau diese Sprunghaftigkeit kam bei vielen Zuschauern, die nachher zu mir kamen, ganz gut an. Und nur so kann man auch den gebündelten meinungsstarken Talente gerecht werden, zumal alle Themen/Fragen, die ich mir im Vorfeld notiert hatte, auch ganz natürlich und wie selbstverständlich behandelt wurden. Dass es in der Kürze der Zeit nicht tief ins Fleisch der Themen geht – und wir paradoxerweise am wenigsten über Kunst gesprochen haben, vielleicht weil die beiden geladenen Künstler nicht erschienen – tat der kontroversen, vielstimmigen, im Kern aber doch sehr harmonischen Diskussion keinen Abbruch. Allein, dass klar wurde, wie heterogen der subjektive Kunstbegriff unweigerlich ist/sein muss, macht die Sache wertvoll – ganz zu schweigen davon, dass den weitestgehend jungen Zuschauern auch recht vielstimmig ein Bild in die Wirklichkeit von »Kreativwirtschaftlern» und den Widersprüchen, die dieses Leben mit sich bringt, gegeben wurde. Dass das Publikum rund 180 Minuten zugehört und anschließend mitdiskutiert hat, obwohl draußen Sonne und Bier warteten und obwohl es im Kunstcluster unendlich viel zu entdecken gab, ist ein echtes Geschenk und spricht für die Entertainment-Qualität der sechs Gäste.

Olaf hat die Sache eigentlich besser zusammengefasst als ich es je könnte -  insofern bleibt mir noch einmal ein herzlicher Dank an die geduldigen und wunderbaren Gäste für den Talk und einen sehr netten Abend – trotz der wirklich miserablen Musik bei der EinsLive-PlanB-Party :-D.  Jeder der eingeladenen Gäste bedeutet mir aus den verschiedensten Gründen etwas – mit Ausnahme von Olaf, den ich auf begeisterte Empfehlung von Nicole Lohrisch eingeladen habe und der dem vorauseilenden Lob wirklich mehr als nur gerecht wurde -  und ich habe mich sehr gefreut, so unterschiedliche Temperamente nebeneinander versammelt zu sehen und fand hinreissend, wie lebhaft und eben UNkonferenz-ig das Gespräch war. Vielen Dank, Leute!

(weiterlesen …)

4. September 2008 16:54 Uhr. Kategorie Design. Tag , , . 3 Antworten.

Nur Heute: Gratis Poster und Booklet beim Fontblog

hd schellnack

Nur heute gibt es bei Jürgen Siebert im Fontshop-Fontblog ein A0-Plakat und eine 60 Seiten starke 9,8×9,8 große Broschüre GRATIS. Die beiden Sachen sind das Ergebnis meiner Etch-a-Sketch-Spiele bei der Typo 2008, wunderbar von Katharina Mönkemöller gestaltet. Es wird die beiden Sachen später auch hier geben, aber nicht ganz gratis, sondern eben mit Porto (das Jürgen im Fontblog wunderbarerweise spendiert, was wahrscheinlich teurer ist als der ganze Druck ursprünglich war :-D). Das kann ich mir nicht leisten, aber der Fontshop machts und deshalb: RÜBERRÜBERRÜBER UND BESTELLEN!!!! Oder direkt eMail hierhin.

3. September 2008 12:58 Uhr. Kategorie Design. Tag , . 4 Antworten.

Kultursymposium NRW Tag

hd schellnack

SYMPOSIUM
KUNSTKULTURARCHITEKTURDESIGN

Wann
Samstag, 30.08.2008

Wo
NRW-Tag Wuppertal
Elba KunstCluster
Friedrich Ebert Straße 119 / Moritzstraße 14
Wuppertal
Eintritt frei

Anfahrtskizze

Was?
Disziplinen treffen aufeinander – Synergien und Probleme, Schnittstellen und Chancen von Architektur, Kunst, Kultur und Design. Während ringsherum
ca. 300 Künstler in den Bereichen bildender Kunst, Musik, Theater, Tanz, Performance, Medienkunst, Design usw. ausstellen, werden Referenten die
bisweilen harten Grenzen zwischen Kunst, Kultur und Design aus ihrer eigenen Sicht durchbrechen und in einer Diskussionsrunde ihre Standpunkte und Erfahrungen aufeinander prallen lassen. Und wir haben Gäste, für die sich die Anreise lohnt.

Wer?

Olaf Bargheer
wurde uns vom Hamburger Schauspielhaus wärmstens empfohlen, kommt aus der Hamburger Kunstszene und betreibt den Scoop Think Tank und versteht sich als Ideengeber an der Schnittstelle zwischen Kultur, Medien und Kreativwirtschaft. Mit seinem Off-Projekten wird dem Hamburger der KunstCluster in der Elba-Halle sicher vertraut vorkommen.

Markus Hanzer
ist eine noch nicht so graue Eminenz der Design-Szene, aber einer der erfahrensten Designer, die man sich einladen kann. Erfahrung als Designer beim ORF, bei SAT1, ARD, Premiere, Deutsche Bank, Bertelsmann, RWE, Allianz, ZDF, Zusammenarbeit mit Neville Brody, Schriftdesign für den Fontshop, Erfolg als Filmer und Photograph, sein eigenes Typo-Museum mit www.stadtgespraeche.com, zahllose Jury/Seminar/Beratungstätigkeiten/Vorträge und seit 2006 mit seiner brandneuen Wiener Firma mira4 erfolgreich.Ich kenne Markus von diversen Typo-Vorträgen und aus dem Fontshop-Beirat und weiß, dass er ALLEIN ein Symposium stemmen könnte. Wo er ist, ist Know-How über die Design-Szene und ein solider Blick über den Tellerrand immer garantiert.

Mad Eagle
Mad Eagle, wurde 1948 geboren und ein künstlerisches Universal-Genie. Musik, Malerei, fotografische und filmerische Arbeit prägt das Oevre dieses Künstlers, dessen Lebensgeschichte zugleich von den zahllosen Begegnungen mit anderen Größen der Kunst- und Musikgeschichte geprägt ist. Das MadEagle nur eine Kunstfigur von Toni Hüning ist, macht die Sache nur umso spannender.

Mason
Der Photograph und Graffiti-Star aus Dortmund beschäftigt sich mit Industriekultur im Ruhrgebiet und ihren verborgenen Schönheiten, er betreibt eine Art urbaner Archäologie. Als einer der Könner kreativer Stadtverschandelung ist Mason auch Kenner der künstlerischen Subkultur der Region, deren Flair längst Musik und auch Design mitprägt.

Chris Rehberger
arbeitet als Designer nicht nur deswegen an der Schnittstelle von Kunst und Design, weil er durch seinen Bruder Tobias Rehberger knietief in der Kunstszene steckt, sondern auch weil viele seine Kunden aus dem Bereich Film, Kultur, Kunst kommen. Dass er nebenbei noch als Musiklabel und Filmaktivist mitmischt und auf der letzten TYPO seine Liebe für künstlerische Einflüsse und die Unperfektion der Ergebnisse von gestalterischer Arbeit im Vortrag verraten hat, macht ihn zum idealen Gast des Symposiums.  Frisch gekürt mit dem Deutschen Designpreis 2007 und dem Lead Award gehört Chris inzwischen zur A-Liga deutschen Designs.

Björn Syffus
kennt als Architekt sowohl die große als auch die kleine Welt des Bauens. Mit RKW Architektur und Städtebau gehört er zu einer Firma mit fünf internationalen Standorten, die vom Centro in Oberhausen bis zum Fußballstadion in Warschau alle nur denkbaren Großprojekte realisiert haben. Mit der Architektengruppe Düsseldorf arbeitet er aber auch an kleinen, privateren Projekten. Björn Syffus betreut bei RKW unter anderem das Corporate Design, Onlineprojekte und Printmedien, ist also genau an der Schnittstelle von Architektur und Marketing zu Hause.

Reinhard Wiesemann
ist der Begründer des Unperfekthaus in Essen, einem hochlebendigen Ort für Kunst und Kultur, das ohne öffentliche Förderung funktioniert und neben großartigen Projekten auch eins der besten Cafés in der Stadt hervorgebracht hat. Der gebürtige Wuppertaler und gelernte IT-Fachmann mit dem bewegten Lebenslauf hat sich inzwischen darauf spezialisiert, Netzwerke aus Menschen zu schaffen – und das mit durchschlagendem Erfolg.  Neben seinem in der ehemaligen Villa Vogelsang entstandenen LinuxHotel  ist das Unperfekthaus ein ideales Labor für Kreative, aber auch Beweis für Wiesemanns unruhige Suche nach dem Neuen – wie sein neues Kulturpaddler-Projekt beweist.

Martin Woodtli
arbeitete bereits bei Stefan Sagmeister und David Carson, bevor er sich in der Schweiz selbständig machte. Der Zürcher Designer hat inzwischen eine eigen, leider vergriffene, großartige Monographie im Gestalten-Verlag, die ihn als einen jenseits der engen Grenzen angewandten Designs operierenden Meister der verspielten und doch klaren Vektorgraphik präsentiert – dabei hat Woodtli durchaus noch mehr auf der Pfanne, als das Buch zeigt. Woodtli gehört zu der neuen Generation Schweizer Designer, die den für die Schweiz so typischen klaren Intenationalem Stil einerseits brechen, andererseits fortentwickeln. Mit deinen ultrapräzisen Arbeiten, denen man die enorme Mühe darin bei aller verspielten Leichtigkeit stets ansieht, ist Woodtli an der Schnittstelle von Design und Kunst – seine wunderbar manischen Pop-Art-Arbeiten kann man sich genau so gut an die Wand hängen wie auf einem Geldschein bestaunen. Auch wenn er wahrscheinlich zu bescheiden wäre, es selbst zu behaupten – Woodtli gehört zu dem neuen Typus Designer, dessen Arbeiten zwar Design sind, aber längst die Grenze zur technologisch erzeugten Kunst überschritten haben.

Moderation: HD Schellnack ;-)

25. August 2008 13:46 Uhr. Kategorie Design, Leben. Tag . 8 Antworten.

/ Soapbox / 03 / Brauchen wir mehr Organisation?

hd schellnack

Die Frage diese Woche: Brauchen wir mehr oder bessere Organisation als Designer? Eine Lobby? Die Verbände, die wir haben – AGD, BGD und so weiter – scheinen gemessen an den Kammern der Ärzte oder Architekten und selbst an den starken Gewerkschaften von Angestellten wenig schlagkräftig zu sein. Politisch haben wir Designer kaum Einfluss, ansonsten wären Desaster wie die Freiberufler-Debatte vor einigen Jahren (Scheinselbständigkeit) oder die derzeitige Diskussion um die Zwangsabgabe von Kunden an die KSK undenkbar. Auch in der Öffentlichkeit ist die Wahrnehmung von Design als Leistung bestenfalls diffus, irgendwo zwischen bravem Dienstleister und abgehobener Primadonna. In der Presse, wo Architekten und Dramaturgen regelmäßig in Interviews Stellung zu ihrer Branche und der Gesellschaft als Ganzes beziehen, tauchen Kommunikationsdesigner so gut wie gar nicht auf, die Produkdesigner wenigstens etwas, weil es hier mir Grcic und Starck wenigstens ein paar Stars gibt. Während Architekten bei Wettbewerben Geld bekommen und Publikationsbeiträge gratis sind, ist es bei uns tendenziell umgekehrt: Pitch muss aus Kundensicht am besten umsonst sein, aber eine Award-Publikation kostet ordentlich, selbst die Teilnahme an Wettbewerben ist schon ein Kostenfaktor. Außer Erik und Fons finden Designer kaum in der Öffentlichkeit statt – ein deutscher Sagmeister ist nicht annähernd in Sicht.

Was könen wir tun, um das zu ändern?

Fehlt uns eine klare Lobby in Politik und Wirtschaft, Medien und Öffentlichkeit? Oder reichen die jetzigen Verbände? Wenn mehr passieren müsste -  wie sähe dies aus, und wie würdet ihr das Ganze organisieren, welche Chancen und brachliegenden Potentiale gibt es?

Steigt auf die Soapbox und lasst Dampf ab, sagt eure Meinung, teilt euch mit.

*************************
Die Soapbox gibt es jeden Mittwoch – eine Frage zum Bereich Design im weitesten Sinne, um die wir uns hoffentlich wortstark streiten können. Steigt auf die Seifenkiste und sagt eure Meinung in den Kommentaren. Wenn jemand einen Vorschlag für ein Thema hat, freue ich mich drauf: schellnack@nodesign.com.

13. August 2008 14:03 Uhr. Kategorie Design. Tag , . 8 Antworten.

Sichert euch die Matroschka!

hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack

Das PlanetMatroschka-Poster ist in A1 heute angekommen und ich kann alsbald meine Aufgabe 07 beenden. Abgesehen davon, dass ich eine Stunde lang versuchen muss, 50 dieser Plakate für 2 Euro zu verkaufen, bleiben sicher mindestens 50 übrig.
Für 2 Euro plus Porto/Package könnt ihr sie euch sichern. Schickt uns eine eMail an schellnack@nodesign.com, gebt eine Bestellmenge an (maximal 5 Plakate) und ob ihr die Sachen auf A4 gefaltet haben wollte (billiger, aber Falten im Poster) oder per Rolle verschickt (teurer, aber eben ohne die Falten). Ihr kriegt dann, wie bei den nobooks eine Mail mit der Kontonummer, überweist und die Sachen gehen nach und nach raus – mir tun Jan und Bianca jetzt schon leid :-D

8. August 2008 15:18 Uhr. Kategorie Leben. Tag . 2 Antworten.

/ Soapbox / 02 / Haben wir zu viele Designer?

hd schellnack

Die Frage diese Woche: Gibt es zu viele Designer? Jedes Semester strömen hunderte von fertigen Kommunikationsdesignern aus den FHs und Privatschulen in Deutschland, mehr oder minder begabt, die alle um die schwindenden Etats kämpfen. Druckereien, Werbeagenturen, Rentner, Studenten, und sogar völlige Laien bieten heute Leistungen an, die vor 20 oder 30 Jahren noch in den Händen weniger Profis gebündelt waren. Otl Aicher und Willy Fleckhaus waren Halbgötter. Heute hat billige Hard-/Software hat das Design demokratisiert, und der Markt, in dem früher wenige Designer einer breiten Kundenschicht gegenüber stehen hat sich gewandelt. Heute hat der Kunde die freie Wahl zwischen Designern, die um seine Etats buhlen und sich gegenseitig unterbieten und anbiedern. Pitches selbst für Kleinstetats werden Alltag, der Profilierungsdruck der Designer wird immer prekärer, weil der Markt überflutet ist und die Kunden nicht wissen, wie man gute von schlechten Designern, Blendern von Könnern unterscheidet.

Auf der anderen Seite… ist es nicht toll, wenn es viele Designer gibt, wenn Design als Werkzeug jedem Laien mit einem PC zugänglich wird? Wird die Welt so nicht besser gestaltet sein – oder zumindest ein weiteres Ausdruckswerkzeug in die Hände der breiten Masse gelegt? Man würde doch auch nie sagen, dass es zu viele Bäcker oder Friseure oder Dachdecker gibt… Konkurrenz belebt das Geschäft und der Kunde profitiert von der größeren Auswahl und dem stärkeren Leistungsdruck.

Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung? Haben wir zu viele Designer, oder vielleicht sogar zu wenige? Was sind die Folgen, was sind die Chancen – und was kann man tun in dieser Situation?

*************************
Die Soapbox gibt es jeden Mittwoch – eine Frage zum Bereich Design im weitesten Sinne, um die wir uns hoffentlich wortstark streiten können. Steigt auf die Seifenkiste und sagt eure Meinung in den Kommentaren. Wenn jemand einen Vorschlag für ein Thema hat, freue ich mich drauf: schellnack@nodesign.com.

6. August 2008 13:52 Uhr. Kategorie Design. Tag , . 39 Antworten.

/ Soapbox / 01 / Was taugt die Ausbildung?

hd schellnack

Bevor im Blog vor lauter Missions-Eifer das Design untergeht, ein neues Experiment: Die Soapbox.

Ein Design-Gespräch über Fragen, die ich oder ihr vorschlagt (email an schellnack@nodesign.com). Das können generelle Themen sein, oder wir besprechen ein Design, ein Magazin, ein Plakat oder ein Logo ausführlicher – was uns an dem Tag halt gerade durch den Kopf geht und wofür gerade die Zeit ist. Immer am Mittwoch, damit der Freitag für den Fontblogzoff frei bleiben kann :-D. Bin gespannt, ob wir das gemeinsam ans Laufen kriegen. Diskussion, Fragerunde, Streit, Review – alles geht. Gastfragestellungen sind mir mehr als absolut willkommen.

Da es brandneu ist, mache ich den Anfang mit einer Fragestellung zu Thema Ausbildung:

Wie steht es eurer Meinung nach die Ausbildung zum Designer?
Passieren da spannende neue Dinge oder stagniert das, ist BA/MA ein Fortschritt oder ein Rückschritt, was ist entscheidend, um an Jobs zu kommen, sind die Dozenten auf den Wandel in der Branche vorbereitet, sollte man weniger Studenten zulassen, um den überfüllten Markt zu beruhigen, ist das Studium zu lang/zu kurz, wie sähe euer Traumstudium aus, wie wichtig ist Praxiserfahrung und und und…

Alles rund ums Studium also.
Ich hoffe, irgendeiner schreibt was  – solche Experimente machen mich immer Bange.
(Und ja, Irrlicht geht auch bald weiter… :-D)

30. Juli 2008 13:12 Uhr. Kategorie Design. Tag , . 24 Antworten.


Creative Commons Licence