HD Schellnack /// Kontakt Twitter iPhoto pointandshoot Typographie Alternative Pop Licht nodesign Aktionen Zitat Natur Photographie Denken Fail ScienceFiction Apple Studium Belletristik Comics Dayshot Vernacular Scratchbook Werbung Fragen Winter Software Medien Fun Retro Gesellschaft Farbe Print Electronic Magazine iOS Zukunft Web Drama Frühling Jazz Sommer Kitsch Kunst Sachbuch Hardware Fantasy Klassik Herbst Thriller Emma

Tweets

28. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Calibrate

That constant awareness of how to calibrate your performance up or down, a knowledge of how to break through the clutter or to own the quietness, is a sure mark of stardom.
Mark Harris GQ 03/13

17:33 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Schnee

hd schellnack

10:03 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

27. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Motorhaube

hd schellnack

10:38 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

26. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Triviality

what is best in human pride… that need… to combat and destroy triviality.

Charles Baudelaire

00:37 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Tweets

25. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Silent

I recently heard one of my fellow actors say it in just three words: «Just shut up.» Just go silent.

Bruce Willis, GQ 03/13

11:43 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Sudelbuch 163

hd schellnack

24. Februar 2013 17:11 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Treppe

hd schellnack

11:29 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

23. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Pakete

hd schellnack

14:12 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

22. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Pauses

Build gaps in your life. Pauses. Proper Pauses.

Thom Yorke, Esquire 03/13

14:51 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Telefon

hd schellnack

14:34 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

21. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Lampe

hd schellnack

10:43 Uhr. Kategorie Photos. Tag , . Keine Antwort.

Tweets

20. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Heiterkeit

hd schellnack

14:30 Uhr. Kategorie Photos. Keine Antwort.

Tweets

19. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Wohnwagen

hd schellnack

10:16 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Null Kilo

hd schellnack

00:17 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

18. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Tweets

17. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Sudelbuch 162

hd schellnack

16. Februar 2013 22:12 Uhr. Kategorie Stuff. Tag . Keine Antwort.

Tweets

22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Tweets

15. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Tweets

14. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Easy Switch Keyboard

hd schellnack

Jeder Mac-Nutzer mit mehreren Geräten kennt das Problem: So schön die Wireless-Tastatur von Apple auch sein mag, die Verwendung an mehreren Devices ist ein Alptraum, weil man die Tastatur jedesmal trennen und wieder neu «pairen» muß, um sie verwenden zu können. Zweites großes Manko ist und bleibt Apples Entscheidung, die Tastatur nicht – wie am MacBook – mit leuchtenden Buchstaben zu versehen, die gerade beim Schreiben im Halbdunkeln eine wirkliche Hilfe sind.
Beide Probleme löst elegant eine neue Tastatur von Logitech, die sich via Bluetooth problemlos mit bis zu drei Geräten verbinden lässt – und beleuchtet ist.

hd schellnack

Auf Knopfdruck kann man mit dem Easy Switch Keyboard so etwa Laptop, iPhone und iPad mit einer externen Tastatur nutzen. Formfaktor und Chicklet-Layout der Tastatur gleichen weitgehend dem Apple-Standard, die Verarbeitung ist wie bei Logitech üblich, hochsolide und das Design gleicht weitestgehend dem MacBook-Stil.

hd schellnack

Die Tastatur benötigt keinen zusätzlichen Dongle, sondern verbindet sich einfach mit dem vorhandenen Bluetooth, das Pairing ist ein Kinderspiel. Betrieben wird das Keyboard nicht wie bei Apple von einzelnen Batterien, sondern wie bei Logitech inzwischen Standard mit einer fest verbauten Akku-Lösung. Nachteil ist, dass man nicht mit einem Batteriewechsel wieder frische Energie hat, Vorteil ist die längere Laufzeit und das Aufladen via USB. Unbeleuchtet läuft die Tastatur über Wochen, mit der beleuchteten Tastatur (die man manuell dimmen und abschalten kann) auch tagelang. Die Beleuchtung merkt, wenn man die Hand vom Keyboard nimmt bzw. sich annähert und nimmt entsprechend an Intensität zu oder schaltet sich ab.

hd schellnack

Das Easy Switch Keyboard ist eine elegante Ergänzung für alle, die auf mehreren Geräten längere Texte verfassen und dabei dauerhaft eine mobile, handliche Tastatur bevorzugen. In der Praxis fällt die Tastatur vor allem dadurch auf, dass sie nicht auffällt, sondern sich nahezu unsichtbar in bestehende Arbeitsabläufe einpasst, aufgrund ihrer geringen Größe immer dabei sein kann und eine Lücke schließt, die Apples eigene Keyboard-Lösung bislang offen gelassen hat.

14:06 Uhr. Kategorie Technik. Tag , . Keine Antwort.

Eule

hd schellnack

12:36 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

13. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Rabe

hd schellnack

12:18 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

12. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Olfactive Studio

hd schellnack

Zunächst klingt die Idee, Parfums gemeinsam mit Photographen zu entwickeln und insofern eben auch Parfums für Photographen zu entwickeln möglicherweise nach einem Marketing-Gag. Krawatten für Architekten, Kaffeetassen für Lehrer, Uhren für Designer – es gibt immer wieder diese Nischenprodukte, die sich an einen Beruf heranrobben, auf der Suche nach neuen Absatzmärkten, unabhängig von einer wirklich zu dem Beruf passenden Idee.

Aber die Düfte von Olfactive Studio gehören ganz definitiv nicht dazu. Was vielleicht daran liegt, dass Celine Verleure durch ihre Arbeit für unter anderem Kenzo Erfahrung mit Parfums hat. Gemeinsam mit namhaften Photographen hat sie eine ganze Reihe von Düften kreiert, die photographische Eindrücke festzuhalten scheinen. Namen wie Chambre Noir, Still Life, Autoportrait und Lumière blanche vermitteln bereits bildhaft eine Ahnung davon, was bei diesen meist recht unisex-tauglichen Düften zu erwarten ist. Noir wirkt beispielsweise kraftvoll und dunkel, holzig, ein starker Duft, der mit Selbstbewusstsein getragen sein will, Autoportrait hingegen ist nahezu unsichtbar, zurückhaltend, vielleicht eine Art sehr viel leichtere Fassung von Sel de Vétiver von The Different Company. Das relativ neue Lumière Blanche riecht frisch und würzig, nach Moschus und Mandeln, während Still Life das vielleicht klassischste und blumigste Parfum der Reihe ist, mit viel Pfeffer in der Kopfnote und leicht holzig in der Basis. Jeder Duft bringt einen anderen Photographen oder Photographin (unter anderem Massimo Vitali) und eine eine andere Parfümeurin zusammen, wobei letztere dankbarerweise nicht im Schatten der Bildermacher stehen, sondern gleichermaßen auf der Website eine eigene Rolle spielen. So kann man entdecken, dass der vielleicht maskulinste und zugleich doppelbödigste Duft der Reihe, Chambre Noir (Darkroom), aus Kopf und Nase zweier Frauen erwachsen ist, was in der Reihe ansonsten meist männlicher Photographen ein Highlight ist.

Zusammengenommen bilden die derzeit vier Düfte eine Art kuratierter Serie, die sich für alle Gelegenheiten ideal anbietet. Von hell und klar bis zu hölzern-orientalischer Schwere ist für jeden Geschmack etwas dabei, beziehungsweise eben genügend Abwechslung für verschiedene Stimmungen und Anlässe. Es ist selten, dass eine so doch eher überschaubare Reihe so gekonnte definitive Stimmungen abdeckt und olfaktorisch auch hervorzaubern kann. Die Einheit von visueller Idee, Duft und Wirkung ist insofern ideal gelungen.

Wenn man so will, bietet Olfactive Studio genau das, wofür die Marke steht – Bildwelten, die man einatmen kann. Jedes der Parfums ist assoziativ und lädt bei aller Alltagstauglichkeit und gestalterischen Zurückhaltung zum Visualisieren ein, bis sich vor dem geistigen Auge tatsächlich die Ahnung einer Photographie, oder einer ganzen Ausstellung ergibt, in der man als Kurator durch Erinnerungen an zum Duft passende Photofragmente geht.

Insofern steckt hinter der Idee alles andere als ein Marketing-Gimmick – obwohl sie sich sicher dennoch perfekt als Geschenk für befreundete Photographen eignen wird. Vielmehr bietet Olfactive Studio ein sensuales Crossover, eine meisterhafte Synästhesie. Dazu kommt das schöne Detail, dass die Flakons in perfektem Minimalismus schwelgen: eine einfache Signatur, ein laborartiger Aufkleber, eine zum Thema des Duftes passende Färbung. Einfachheit, wie man sie vielleicht seit Helmut Lang nicht mehr hatte, die Flaschen kühl und funktional wie aus einem Laborregal.

Céline Verleures Konzept steht fast symptomatisch für einen Trend im Mode- und Fragrance-Markt, der zunehemend auch andere kreativwirtschaftliche Segmente erreicht. Mit der Erfahrung einer großen Marke im Rücken, bewaffnet mit einer Prise Mut, einem Blog, Facebook und einer kraftvollen Idee, hat die Pariserin eine Duftmarke etabliert, die eine willkommene Alternative zu den «big brands» darstellt. Wie Mikro-Brauereien, winzige Verlage oder kleinste Software-Schmieden, gibt es auch hier immer mehr Mini-Label, die eine erfolgreiche Alternative zu den Konzentrations- und Vereinheitlichungstrends in der Branche darstellen und sich als solche hoffentlich auch langfristig durchsetzen können.

11. Februar 2013 19:54 Uhr. Kategorie Stuff. Tag , . Keine Antwort.

Tweets

10. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Tweets

9. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Tweets

8. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Schneewald

hd schellnack

7. Februar 2013 10:59 Uhr. Kategorie Photos. Tag , , . Keine Antwort.

Aw Yeah Comics

hd schellnack

Art Baltazar und Franco zeichnen seit einigen Jahren bei DC Comics für Publikationen verantwortlich, die eigentlich an Kinder als Einstiegsdroge gerichtet sind, die aber durch augenzwinkernden Humor, Insider-Kommentare auf den durchaus traurigen Zustand von DC heutzutage und durch phantastisches Artwork zu dem besten gehören, was dieser Verlag derzeit produziert. Umso trauriger, dass den beiden Schöpfern erst ein Heftwechsel aufgezwungen wurde und nun auch das eine Heft noch eingestellt ist, das sie zuletzt für DC produziert haben, ungeachtet der Kultgemeinschaft, die sich um die beiden geschart hat.

Insofern ist es nur konsequent, dass beide nun via Kickstarter ein neues Project starten – Aw Yeah Comics. Es wird spannend sein, ob die Arbeit der beiden auch ohne den satirischen Rückbezug auf die echten Superhelden-Comics ähnlich unterhaltsam sein wird, aber der Schritt zum vorfinanzierten Comic der beiden zeigt einen sehr deutlichen Trend, da immer mehr Autoren und Zeichner via Kickstarter ihre eigenen Publikationen planen, so etwa Gail Simone, die hier wohl auch auf ihre ganz eigene Krise mit DC Comics reagiert und – ähnlich wie Franco und Baltazar – in Rekordzeit ihre Pledge-Limit deutlich überschritten hat.

Warum ist das interessant? Es unterstreicht die Tatsache, dass Kickstarter inzwischen zu einer bedeutsamen Plattform wird (und es ist erschreckend, dass es in Deutschland immer noch nichts vergleichbares gibt), ebenso wie den Umstand, dass Kickstarter faktisch inzwischen zu den großen Comic-Verlagen in den USA gehört, ohne strukturell überhaupt ein Verlag zu sein. Man darf das getrost auf Filme, Bücher, Musik, Games und auf zahlreiche andere Produkte hochrechnen.

Der Grund liegt auf der Hand – Kickstarter ist eine der wenigen Antworten auf Raubkopie in Zeiten digitaler Medien. Denn die Finanzierung findet vorab statt. Die Erlöse nach der Publikation sind sicher Teil des Geschäftsmodells und «nice to have», aber im Grunde sind gut kalkulierte Projekte dieser Art bereits kein Minusgeschäft mehr, wenn sich ausreichend Backer finden, die Entscheidung über Flop oder Erfolg findet statt bevor die eigentliche Arbeit beginnt. Wenn Gail Simone bereits über 100.000 $ eingenommen hat – und damit das dreifache ihrer ursprünglich benötigten Startsumme -, dann dreht sich hier ganz nebenbei eine klassische Produktions- und Verkaufslogik um. Der Absatz findet bereits als Teil der Finanzierung statt.

Man darf sicher darüber diskutieren, ob ein solches Modell nur für bekanntere Kreative eine Basis bietet und sozusagen Überraschungserfolge oder die klassische Arbeit eines Verlages/A&R, überhaupt erst Stars zu generieren, ausschließt. Kickstarter ist keine universelle Antwort. Aber es ist interessant zu sehen, wie gut ein partizipatives Modell funktioniert und wie sich die Ideen hier exzellent positionieren lassen, während das herkömmliche Modell – erst produzieren, dann mal weitersehen, wer sowas braucht – zusehend ins Trudeln gerät.

Nicht nur für Baltazar und Franco dürfte insofern Kickstarter vielleicht eine Alternative zur work-for-hire-Situation darstellen, sondern auch für die Kreativbranche an sich eine Lösung skizzieren. Wir sind damit ja nicht so weit weg von den Methoden, unter denen etwa Musils Mann ohne Eigenschaften entstand, der auch von Freunden und Mäzenen und durch Vor-Veröffentlichungen finanziert war, nur weitaus weniger berechenbar und sozial verteilt. Dass dabei auch engere Verknüpfungen von Machern und Konsumenten entstehen, kann dabei kein Nachteil sein, wenn man bedenkt, dass die Idee des einsamen Autors im stillen Kämmerlein ohnehin und vielleicht auch Gott sei Dank etwas ausstirbt, der lebendige Austausch von Gesellschaft und diese reflektierenden Künstlern wäre ein Zugewinn (für beide Seiten). Die Frage ist, wie Verlage und Plattenfirmen, Produktionseinrichtungen und Künstler selbst mit diesen neuen Chancen umzugehen verstehen, wie schnell sie reagieren können und welche veränderte Rolle sie in diesem Gefüge spielen wollen und können.

Wer sagt, dass nicht das goldene Zeitalter der Autoren überhaupt erst bevorsteht?

6. Februar 2013 23:08 Uhr. Kategorie Online, Stuff. Tag , . Keine Antwort.

Tweets

22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Patina

hd schellnack
hd schellnack
hd schellnack

15:04 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Winter

hd schellnack

5. Februar 2013 23:26 Uhr. Kategorie Photos. Tag , , . Keine Antwort.

Tweets

22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Himmel

hd schellnack

4. Februar 2013 22:10 Uhr. Kategorie Photos. Tag , . Keine Antwort.

Tweets

22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Tweets

3. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Apples

hd schellnack

15:01 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

2. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.

Stempel

hd schellnack

13:56 Uhr. Kategorie Photos. Tag . Keine Antwort.

Tweets

1. Februar 2013 22:00 Uhr. Kategorie Tweets. Tag . Keine Antwort.


Creative Commons Licence